Wizz Air: Neue Handgepäckbestimmungen

Handgepäckbestimmungen handgepäck Wizz Air
Was sind die Handgepäckbestimmungen bei Wizz Air?

Zum 1. November 2018 hat Wizz Air seine Regeln für das Handgepäck geändert. Ab sofort ist im Basistarif nur noch die Mitnahme von einem kleinen Handgepäckstück in der Flugzeugkabine erlaubt. Das kleine Handgepäckstück darf eine Größe von 40 x 30 x 20 cm haben und bis zu 10 kg wiegen. Möchtest du hingegen ein großes Handgepäckstück mitnehmen, dann musst du die Tarifoption Priority gegen eine Extragebühr buchen. Das große Handgepäck darf die Handgepäckmaße von 55 x 40 x 23 cm nicht überschreiten und maximal 10 kg wiegen.

Damit folgt die Fluggesellschaft erneut einer Änderung, die Ryanair vorgelegt hat. Im letzten Jahr führte Ryanair die Regel ein, dass das „große“ Handgepäck nicht mehr in die Flugzeugkabine mitgenommen werden darf, sondern nur noch im Frachtraum transportiert wird. Und auch der neusten Änderung von Ryanair folgt Wizz Air nun: Im Basis-Tarif ist nur noch ein kleines Handgepäckstück inklusive und für das große Handgepäck wird ab sofort eine Gebühr verlangt.

Kurz gesagt: Damit ist im Standardtarif nur noch die Mitnahme einer Handgepäcktasche oder eines kleinen Rucksacks in der Flugzeugkabine erlaubt. Möchtest du mehr mitnehmen, dann musst du entsprechende Tarife bzw. Tarifoptionen buchen.

Weiterlesen …